Erweitert

Navigation:  Einstellungen > AntiVirus > Webschutz >

Erweitert

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Hier können Sie festlegen, welche Serverportnummer vom Webschutz überwacht werden sollen. In der Regel reicht für eine Überwachung des normalen Browsens hier die Portnummer 80.

Zeitüberschreitung im Browser vermeiden: Da die Software die Internetinhalte vor Ihrer Darstellung im Internet Browser bearbeitet und dafür je nach Datenaufkommen eine gewisse Zeit benötigt, kann es vorkommen, dass eine Fehlermeldung im Internet Browser erscheint, weil dieser nicht sofort die Daten zugestellt bekommt, da diese von der Antivirensoftware auf Schadroutinen überprüft werden. Mit Setzen des Häkchens bei Zeitüberschreitung im Browser vermeiden wird eine solche Fehlermeldung unterdrückt und sobald sämtliche Browserdaten auf Viren überprüft wurden, werden diese dann ganz normal an den Internetbrowser überreicht.

Größenbegrenzung für Downloads: Hiermit können Sie die HTTP-Überprüfung für zu große Webinhalte unterbinden. Die Inhalte werden dann vom Virenwächter überprüft, sobald etwaige Schadroutinen aktiv werden. Der Vorteil bei dieser Größenbegrenzung liegt darin, dass es beim Surfen im Web nicht zu Verzögerungen durch die Virenkontrolle kommt.