Netzwerk bearbeiten

Navigation:  Firewall-Bedienung > Netzwerke >

Netzwerk bearbeiten

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Beim Bearbeiten von Netzwerk-Einstellungen haben Sie die Auswahl, den Regelassistenten oder den erweiterten Bearbeitungsmodus zu verwenden. Generell ist der Regelassistent zu empfehlen, da er den Anwender beim Erstellen von Regeln und Einstellungen unterstützt.

Netzwerk-Info: Hier erhalten Sie Informationen zum Netzwerk, als - soweit vorhanden - Angaben zu IP-Adresse, Subnetzmaske, Standardgateway, DNS- und WINS-Server.

Firewall aktiv, auf diesem Netzwerk: Sie können die Firewall für das Netzwerk hier deaktivieren, sollten dies allerdings nur in begründeten Einzelfällen tun.

Gemeinsame Nutzung der Internet-Verbindung: Bei direkten Verbindungen mit dem Internet können Sie festlegen, ob alle Rechner im Netzwerk über einen mit dem Internet verbundenen Rechner Zugriff auf das Internet erhalten sollen oder nicht. Diese Internetverbindungsfreigabe (ICS) kann für ein Heimnetzwerk in der Regel aktiviert werden.

Automatische Konfiguration (DHCP) zulassen: Bei der Verbindung Ihres Computers mit dem Netzwerk wird eine dynamische IP-Adresse (über das DHCP = Dynamic Host Configuration Protocol) vergeben. Wenn Sie über diese Standardkonfiguration mit dem Netzwerk verbunden sind, sollten Sie das Häkchen hier gesetzt lassen.

Regelsatz: Sie können hier sehr schnell zwischen vorstrukturierten Regelsätzen wählen und auf diese Weise festlegen, ob es sich bezüglich der Überwachungskriterien der Firewall z.B. um ein vertrauenswürdiges, nicht vertrauenswürdiges oder zu blockierendes Netzwerk handelt. Mit der Schaltfläche Regelsatz bearbeiten haben Sie auch die Möglichkeit, die Regelsätze individuell zu konfigurieren. Lesen Sie hierzu bitte auch das Kapitel Regelsätze.