Reaktion

Navigation:  Einstellungen > AntiVirus > AntiSpam > Spam-Filter >

Reaktion

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Hier können Sie bestimmen, wie der Spam-Filter mit E-Mails umgehen soll, die möglicherweise Spam enthalten. Dabei können Sie drei Abstufungen vornehmen, die davon beeinflusst werden, wie hoch die G Data Software die Wahrscheinlichkeit dafür ansetzt, dass es sich bei der betreffenden E-Mail um Spam handelt.

Spamverdacht: Hier wird der Umgang mit den E-Mails geregelt, in denen die G Data Software einzelne Spam-Elemente findet. Dabei muss es sich nicht generell um Spam handeln, sondern in seltenen Fällen möglicherweise auch um Newsletter-E-Mails oder Sammel-Mailings, die vom Empfänger durchaus erwünscht sind. Hier empfiehlt es sich, den Empfänger auf den Spam-Verdacht hinzuweisen.

Hohe Spamwahrscheinlichkeit: Hier werden die E-Mails zusammengefasst, die viele Merkmale für Spam in sich vereinen und nur in sehr seltenen Fällen vom Empfänger wirklich erwünscht sind.

Sehr hohe Spamwahrscheinlichkeit: Hier finden sich die E-Mails, die alle Kriterien einer Spam-E-Mail erfüllen. Hier handelt es sich so gut wie nie um gewünschte E-Mails und das Zurückweisen von derart gestalteten E-Mails ist in den meisten Fällen empfehlenswert.

Jede dieser drei abgestuften Reaktionen können Sie individuell gestalten. Klicken Sie dazu einfach auf die Schaltfläche Ändern und definieren die Reaktion, mit der die G Data Software reagieren soll. So haben Sie über Mail zurückweisen die Möglichkeit, die E-Mail gar nicht erst in Ihr Postfach gelangen zu lassen. Über Spamwarnung in Betreff und Text der Mail einfügen können Sie als Spam identifizierten E-Mails auch als solche auffällig kennzeichnen, um sie z.B. besser aussortieren zu können. Wenn Sie Microsoft Outlook verwenden (Achtung: Nicht zu verwechseln mit Outlook Express oder Windows Mail), haben Sie auch die Möglichkeit, E-Mails mit Spamverdacht in einen frei definierbaren Ordner in Ihrem Postfach zu verschieben (Mail in Ordner verschieben). Sie können diesen Ordner direkt über die G Data Software anlegen, in dem Sie unter Ordnername den entsprechenden Ordner definieren.

Hinweis: Auch wenn Sie kein Outlook verwenden, können Sie die als Spam erkannten E-Mails in einen Ordner verschieben lassen. Fügen Sie dazu eine Warnung in die Betreffzeile ein (z.B. "[Spam]") und erstellen Sie in Ihrem E-Mailprogramm eine Regel, die E-Mails mit dem Text in der Betreffzeile in einen anderen Ordner verschiebt.